Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Heiliger Otto von Bamberg

Heiliger Otto von Bamberg
Veröffentlicht am Mo., 26. Jul. 2021 10:30 Uhr
Vermeldungen

Gedenktag des Heiligen Otto von Bamberg ist der 30.Juni eines jeden Jahres. 

Die Pfarrei Sankt Otto hat sich den Heiligen Otto zum Patron erkoren, da seine Missionsreisen direkt in unser Pfarrgebiet gegangen sind. 

Der heilige Otto ist in seinem Leben sehr viel gereist und kannte die bedeutenden Orte im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Er lebte zur Zeit des Investiturstreites und wirkte maßgeblich an den Beschlüssen des Wormser Konkordates von 1122 mit. 

Er war nicht nur ein vielgereister sondern auch ein sehr gut vernetzter Mann mit vielen wichtigen über-regionalen Kontakten, der mit seiner Menschenkenntnis, seiner Empathie und seiner Begabung zur Vermittlung dem Frieden und der Verbreitung des Christentums diente. Sein ausgleichendes Wesen und seine hohe Einsatzbereitschaft verschafften ihm, wo immer er hinkam, rasch Anerkennung und eine erstaunliche Durchsetzungskraft. 

Seine zwei Missionsreisen nach Vorpommern brachten ihm den Beinamen „Apostel der Pommern“ ein. 

Für unser Pfarrgebiet zwischen der Insel Usedom, den Orten Anklam, Wolgast, Gützkow und Greifswald ist er genau der richtige Patron. Otto hat das Reisen nicht gescheut – unser Pfarrgebiet hat gut 2‘700 qkm. Er hat in unserer Gegend vielfältig gewirkt und deutliche Spuren hinterlassen: Otto hat den Grundstein für die erste Kirche in Gützkow gelegt, der Wartislaw-Gedenkstein steht in der Nähe von Stolpe bei Anklam (Stein zum Gedenken an die Taufe des Pommernherzogs Wartislaw I. durch Otto von Bamberg), das große Otto-Kreuz auf dem Usedomer Schlossberg – für dessen Restaurierung sich jetzt wieder eingesetzt wird – archäologische Funde eines christlichen Friedhofs aus dem 12.Jh. in Usedom, auch in Wolgast hat Otto gewirkt und die Petrikirche steht an der Stelle, an der Otto den heidnischen Tempel niederreißen ließ. 

Otto war gut vernetzt – in einer großen Pfarrei ist es gut einen Patron zu haben, der sich mit Kommunikationswegen auskennt! Auch wenn wir heute weniger mit Pferd und Wagen reisen und weniger Feder und Pergament nutzen – aber für unsere Zeit ist es auch ganz gut so, dass wir schnellere Wege gefunden haben! Die Pfarrei St. Otto Usedom-Anklam-Greifswald freut sich immer am 30.Juni ihr Patronatsfest feiern zu können – wenn auch Pandemie-bedingt in kleinerem Rahmen – und genau diesen Patron ehren zu können. 

Unser Patronatsfest haben wir am Mittwoch, dem 30.06. ins Haus St. Otto in Zinnowitz gefeiert. Um 17 Uhr Festmesse zum Heiligen Otto, anschließend waren alle eingeladen zu Leckerem vom Grill mit großem Salat Buffet und Life-Musik mit „Wulli & Sonja“.

* Bild: "Missionsgebiet des Heiligen Otto"
abfotografiert aus Goldmanns Großem Weltatlas von 1955, Neuauflage 1963


Auf der Startseite des Erzbistums Berlin: Heilige:r der Woche - hier der link.