Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Weltgebetstag 2023

Weltgebetstag 2023
Veröffentlicht am Sa., 31. Dez. 2022 22:45 Uhr
Vermeldungen

Glaube bewegt - Weltgebetstag am 03.03.2023 aus Taiwan

Rund 180 km trennen Taiwan vom chinesischen Festland. Doch es liegen Welten zwischen dem demokratischen Inselstaat und dem kommunistischen Regime in China. Die Führung in Peking betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz und will es „zurückholen“ – notfalls mit militärischer Gewalt. Das international isolierte Taiwan hingegen pocht auf seine Eigenständigkeit.

In diesen unsicheren Zeiten haben taiwanische Christinnen Gebete, Lieder und Texte für den Weltgebetstag 2023 verfasst.. „Ich habe von eurem Glauben gehört“, heißt es im Bibeltext Eph 1,15-19. Wir wollen hören, wie die Taiwanerinnen von ihrem Glauben erzählen  und mit ihnen für das einstehen, was uns gemeinsam wertvoll ist: Demokratie, Frieden und Menschenrechte.  

Die Hauptinsel des 23 Millionen Einwohner*innen zählenden Pazifikstaats ist ungefähr so groß wie Baden-Württemberg. Natur und Landschaft sind vielgestaltig. Auch hat die Insel eine interessante Geschichte. Sie wurde seit dem 16 Jahrhundert von vielen westlichen Eroberern sowie China und Japan geprägt. Heute ist Taiwan durch eine Mischung vielfältiger kultureller und sprachlicher Traditionen gekennzeichnet und ist ein fortschrittliches Land mit lebhafter Demokratie. Aber auch Spiritualität und religiöse Traditionen spielen eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen bei Ruth Bördlein (Tel. 0157 5196 1551 oder ruth.boerdlein@posteo.de)


Weitere Informationen über den Weltgebetstag auch hier.  


03.03.2023 - Weltgebetstag

in der Pfarrei Sankt Otto

Ahlbeck: (wird bekannt gegeben)

Zinnowitz: (wird bekannt gegeben)

Wolgast, Herz Jesu: 19 Uhr 

Anklam: (wird bekannt gegeben)

Greifswald: (wird bekannt gegeben)